Umformen und spritzgiessen

Leistungsstarke Beschichtungen für Form- und Spritzgusswerkzeuge

PD2i hat eine optimierte Lösung für alle Anwendungen. Werkzeuge für das Tiefziehen, Abgraten, Stanzen, Formschneiden, Kaltumformen, Warmstanzen, Warmschmieden, Pulverpressen, Umformen von nichteisenhaltigem Metall oder Aluminium-Spritzguß verlangen unterschiedliche Oberflächeneigenschaften zur optimalen Funktion.


PD2i Duplex Beschichtung:

Plasmanitrieren + PVD Beschichtung

Die Leistungsfähigkeit von Beschichtungen kann wesentlich gesteigert werden, wenn die mechanischen Eigenschaften der unterstützenden Struktur des Grundwerkstoffs, unterhalb der Beschichtung, an deren Bedürfnisse angepasst werden. Eine Nitrierschicht stellt eine graduierte Schnittstelle zwischen Schicht und Werkstoff her, welche härter und unempfindlicher gegenüber Mikrorissen aufgrund der Stressbelastung bei Umformanwendungen ist. Man erhält verbesserte Oberflächeneigenschaften, wenn die Nitrierschicht und PVD Beschichtung innerhalb eines Schrittes vorgenommen werden (in-situ).

Die PD2i Beschichtungsanlagen für die Umformung und Gussanwendungen sind mit speziell entwickelter Hardware und Prozess en ausgestattet, die einen Nitrierprozess innerhalb der Beschichtungsanlage ermöglichen.

Prozesse wie das Umformen, Heißschmieden, und Spritzgiessen verlangen verbesserte mechanische Eigenschaften der Unterschicht um einen Härtegradienten vom Substrat zur harten PVD Schicht zu erzielen. Die Nitrierschicht erhöht die Druckfestigkeit, Warmhärte und die thermischen Ermüdungseigenschaften.

PD2i bietet erfahrene, technische Unterstützung um Ihnen bei der Auswahl der optimierten Beschichtung für Ihre Anwendungsparameter zu helfen.

mpc 2000

 

Das Entwickeln einer leistungsstarken Beschichtung gelingt nur unter Berücksichtigung der folgenden sechs Eigenschaften:

  • Hohe Härte – zum Verschleißschutz
  • Warmhärte – für Hochtemperaturanwendungen
  • Hohe Zähigkeit – für die Umformung von hochfestem Stahl
  • Geringer Reibwert – zur Reduzierung von adhäsivem Verschleiß und Aufschweißungen
  • Warmfestigkeit – für die thermische Stabilität und thermische Ermüdung
  • Oxidationsbeständigkeit – für das Warmschmieden, Heißstanzen und Aluminium Spritzgießen.

Für Kunststoff-Spritzgussanwendungen wie den Form-Kavitäten, Kernen und Spritzkanalsysteme sind folgende, zusätzliche Eigenschaften erforderlich.

  • Korrosionsbeständigkeit
  • Ritzhärte
  • Verbesserte Gussfüllung und –trennung

Die Auswahl einer optimierten Beschichtung hängt auch vom Substrat und den Anwendungsbedingungen ab:

  • Substratmaterial – Werkzeugstahl, Hartmetall, Nichteisenhaltig, Oberflächenreinheit, etc.
  • Wärmebehandlung – Kritische Abschreck- und Anlassbedingungen
  • Werkstücktemperatur – Kaltverformung, Warmverformung, Spritzguß, Schmieden, etc.
  • Werkzeugversagen – abrasiver Verschleiß, chemischer Verschleiß, Bruch, Warmrissbildung, Kantenverschleiß, Oxidation, Aufschweißungen, etc.

Das individuell abgestimmte PD2i Portfolio bietet eine optimierte Balance aller Eigenschaften einer Beschichtung für jede Anwendung.